»Individuell und ressourcenorientiert«

Im Förder- und Betreuungsbereich nehmen Menschen mit sehr schwerer und mehrfacher Behinderung an einem tagesstrukturierendem Angebot teil und erfahren auf unterschiedlichste Weise Teilhabe. Auf jede Persönlichkeit individuell eingehen, an den Fähigkeiten und Vorlieben ansetzen, förderliche Anregungen für alle Sinne anbieten und dem Tag Sinn und Struktur geben, stehen für die Mitarbeitenden im Vordergrund. Die betreuten Menschen im Förder- und Betreuungsbereich gestalten ihren Alltag mit. Ihre Wünsche und Bedürfnisse werden sensibel wahrgenommen, gehört und berücksichtigt.

Für die größtmögliche Teilhabe und Mitwirkung werden Informationen aufbereitet, unterschiedliche Bildungsangebote gemacht und Unterstützung bei allen verbalen und nonverbalen Kommunikationsformen gegeben. Es werden Kompetenzen im Verhalten und in der Gestaltung von sozialen Beziehungen vermitteln. Die Erfahrung einer Gemeinschaft unter »Gleichen« wird als Lernfeld für Teilhabe an anderen gesellschaftlichen Prozessen genutzt.

Die Hinführung zu einer sinnvollen Beschäftigung / Arbeit wird angestrebt. Auf die gesundheitliche Basis zur Wahrnehmung von Teilhabeaspekten und auf besondere Anforderung im Alltag und in der Pflege wird kompetent eingegangen.

Förder- und Betreuungsgruppen befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den Werkstätten:

  • Am Standort Leonberg-Ramtel im Haus Atrio, Böblinger Straße 19/1
    Hier befinden sich auch die Zentralen Dienste Atrio und die Lebenshilfe Leonberg e. V.
  • Am Standort Leonberg–Höfingen in der Graf-Leutrum-Straße 41
    In diesem Haus befindet sich auch das KreativWerk und ein Qualifizierungsbereich der Werkstatt Höfingen.

Ansprechpartner

Thomas Kolbeck-Käfer
Leiter Bereich Förderung und Betreuung, Leiter Begleitende Dienste
Böblinger Straße 28
71229 Leonberg
Telefon 07152 9752-24
thomas.kolbeck@atrio-leonberg.de