Willkommen beim Atrio Leonberg!

Aus der WfB Leonberg und der Behindertenhilfe Leonberg ist Atrio Leonberg geworden. Dieser Name ist aber nicht einfach nur der Name des Hauses, in dem die Verwaltung untergebracht ist. Er steht für die fünf Bereiche, die uns wichtig sind: Arbeit, Teilhabe, Region, Inklusion und Organisation.

Deshalb eröffnen wir neue Perspektiven: Wir konzentrieren uns auf die Möglichkeiten, die Menschen mit geistigen, körperlichen oder seelischen Handicaps haben. Das tun wir seit über 40 Jahren, fair, partnerschaftlich und kompetent.

Termine

 

Mit einem Klick auf die Überschriften oder auf die kleinen Pfeile können Sie die einzelnen Termine und Meldungen öffnen und wieder schließen.

23. Januar 2018 - Kino all inclusive

18.30 - 21.00 Uhr, Café B21, Bismarckstraße 21, Leonberg

Begegnung auf Augenhöhe

Ein bemerkenswerter Spielfilm über einen Jungen, der im Heim aufwächst und herausfindet, dass sein bislang ungekannter Vater kleinwüchsig ist. Einander auf Augenhöhe zu begegnen, ist für beide die neue Herausforderung.

Absolut sehenswert.

Einlass ab 18.30 Uhr, Beginn der Filmvorführung: 19 Uhr.

26. Januar 2018 - Vernissage von Brigitte Guggenbiller und Steffi R. Cramer

Café B21, Bismarckstraße 21, Leonberg

Die Bilder werden bis zum 31. März im Café B21 ausgestellt.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Ausstellung.

23. März 2018 - Abschlussfest des Projekts "Inklusion in die Kunst"

KreativWerk Höfingen, Graf-Leutrum-Straße 41, 71229 Leonberg, Beginn 18 Uhr

Immer freitags: Offenes Atelier im KreativWerk Höfingen

KreativWerk Höfingen, Graf-Leutrum-Straße 41, 71229 Leonberg

Herzliche Einladung zum Offenen Atelier, dem kreativen Frei-Raum für Menschen mit und ohne Handicap. Von 15:30 – 18:00 Uhr findet freitags wieder bis zum März 2018 ein Offenes Atelier mit unterschiedlichen künstlerischen Themen aus der Bildenden Kunst statt. Schauen Sie in unser Programm.

Aktuelles

Aktuelle Stellenangebote

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Stellenangebote unter Organisation/Stellenangebote.

Stellen FSJ/BFD frei

Wir haben noch Stellen für Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst im Bereich Wohnen, in der Förder- und Betreuungsgruppe und im KreativWerk frei. Bewerben Sie sich, schnuppern Sie in der sozialen Arbeit und stellen Sie fest, dass es Spaß macht mit Menschen mit Behinderung zu arbeiten und sie zu unterstützen.
Wir können auch Mitarbeiterunterkünfte anbieten.

Aktuelle Presseartikel
Weil der Stadt: Baugenehmigung für Wohnprojekt und Bürgertreff im Lindeareal

Die Stadt Weil der Stadt hat am 13.12.17 die Baugenehmigung für "Wohnprojekt und Bürgertreff Lindeareal" erteilt.

Auf dem Areal des früheren Gasthaus Linde wird ein inklusives Wohnprojekt mit 11 Plätzen für stationäres Wohnen (darunter ein Kurzzeitplatz), 10 Appartments für Betreutes Wohnen, 4 Mietwohnungen, einem Ladengeschäft und einem Bürgertreff entstehen. Das denkmalgeschützte Gasthaus an der Stuttgarter Straße wird dazu unfassend modernisiert und durch einen neuen Gebäudeteil entlang der Hermann- Schnaufer-Straße ergänzt. KVJS und Aktion Mensch fördern das Projekt.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Frühsommer beginnen. Nach der Realisierung stehen dann auch für Menschen mit Behinderung aus Weil der Stadt und Umgebung Wohnmöglichkeiten mit Assistenz zur Verfügung. Die zentrale Lage und der Bürgertreff bieten gute Voraussetzungen für selbständiges und integriertes Wohnen mitten in der Stadt.

 

01. Oktober 2017 - 28. Januar 2018 Andreas Stejskal im Kunsthaus Kannen in Münster / Westfalen

Vom 01.10.2017 bis 28.01.2018 findet die 20. Jahres- und Verkaufsausstellung des Kunsthaus Kannen in Münster / Westfalen statt.
Andreas Stejskal wird mit 8 geschnitzten Haselnussstäben in der Ausstellung vertreten sein.
Seit 1996 findet im Kunsthaus regelmäßig eine Jahresausstellung statt, in der Bilder und Objekte der Künstler aus dem Atelier des Kunsthauses, Gastkünstler und Nachwuchstalente präsentiert werden. Die Bilder und Objekte sind käuflich zu erwerben.
Die Öffnungszeiten der Ausstellung und weitere Informationen können sie auf der Homepage des Kunsthauses nachlesen: http://www.kunsthaus-kannen.de

Einzug im Gemeinschaftlichen Wohnen Leonberg

Der Neubau Gemeinschaftliches Wohnen Leonberg, Fichtestraße 27, war Anfang November 2017 bezugsfertig. Seitdem wohnen dort 60 Mieter und Eigentümer. In die Wohnungen von Atrio sind sechs junge Männer eingezogen, die im Rahmen des Betreuten Wohnens Assistenzleistungen bekommen. Obwohl es noch viel zu tun gibt und auch weiterhin Handwerker und Bauarbeiter mit der Fertigstellung des Hauses beschäftigt sind, haben sich alle Bewohner schnell eingelebt.

Einmal im Monat findet eine Hausversammlung statt, bei welcher das gegenseitige Kennenlernen, sowie die Planung gemeinschaftlicher Aktivitäten und die Gestaltung des Gemeinschaftsraumes im Vordergrund stehen. Das Anliegen aller Bewohner des GeWoLeos ist es, die Gemeinschaft zu pflegen und zu stärken – dazu kann jeder seinen Teil beitragen.

Die Wohnungen von Atrio wurden durch Aktion Mensch gefördert.

 

40-jähriges Jubiläum der Freizeitclubs Gerlingen

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Freizeitclubs Gerlingen fand am 11.11.17 eine große Jubiläumsfeier in der Aula der Pestalozzischule statt. Seit 40 Jahren ist bei den monatlichen Treffen der Gerlinger Clubs die Freude und Begeisterung aller Clubfreunde deutlich zu spüren. Dort erleben sie Gemeinschaft, singen, tanzen, reden, basteln, spazieren und genießen Kaffee und Kuchen.

Wir danken allen ehrenamtlichen Mitarbeitern für Ihr Engagement und wünschen allen Clubfreunden weiterhin viel Spaß bei den gemeinsamen Aktionen!

Zwischengruppe eröffnet

In den Werkstätten Leonberg und Höfingen haben wir im Herbst 2017 unsere neuen Zwischengruppen eröffnet bzw. erweitert. Mit den Zwischengruppen wollen wir Beschäftigte der WfbM eine arbeitsbezogene Tätigkeit weiterhin ermöglichen, auch wenn der klassische WfbM-Bereich nicht mehr passend ist, z.B. durch besondere Belastungen vorhandener Rahmenbedingungen. Auch für Betreute des FuB, die an Werkstattarbeit herangeführt werden können, steht das Angebot zur Verfügung. Durch die Zwischengruppen erhöhen wir die Durchlässigkeit zwischen Werkstatt und FuB; darüberhinaus haben wir ein differenzierteres, passgenaueres Angebot.

Konkret bedeutet dies, dass in Leonberg die Gruppe auf rund 15 Personen erweitert wurde, mit Personen aus der Werkstatt oder dem FuB. In Höfingen ist die Zwischengruppe mit rund 6 Personen neu entstanden. Die reizreduzierteren Räume beinhalten einen Ruhebereich, Arbeitsbereich und einen Bereich, in dem kreativ-musische Angebote, hauswirtschaftliche Tätigkeiten oder Qualifizierungen stattfinden. Ein Tagesablauf kann beispielhaft folgendermaßen aussehen: Morgenkreis mit Singen, Austausch oder Besprechung des Tagesablaufs, Arbeitsphase, Pause, Arbeitsphase, Pause, kreative Beschäftigung, Arbeitsphase und Abschlussrunde.

Der Gesetzgeber hat diese Angebotsform im Oktober 2017 für alle Werkstätten in Baden-Württemberg neu geschaffen, so dass unser innovatives Modellprojekt in ein Regelangebot überführt werden kann. Der offizielle Name dafür lautet Werkstatt-Transfer.

 

Wohnanlage Ramtel - Vielfaltiges Wohnangebot - Freie WG für Studenten

In der Wohnanlage Ramtel, Ulmer Straße 29 + 31  wohnen Menschen mit und ohne Behinderung in Wohngemeinschaften, Wohnungen und Appartements. 25 Menschen mit Behinderung, 2 Familien und 3 Einzelpersonen sind seit der Fertigstellung im April 2017 eingezogen. Für Auszubildende, Studierende oder Vorpraktikanten steht noch eine Mitarbeiterunterkunft in einer neuen 3- er Wohngemeinschaft zur Verfügung.  

 

Angehörigen-Info Atrio Leonberg

Die vierte Angehörigen-Info ist erschienen. Sie könne Sie hier lesen und herunterladen.